presented by migros
<< zurück

King Charles

Sein bürgerlicher Name ist geheim, King Charles versteckt sich gern. Struppig der Bart, gigantisch die Dreadlocks. Ein Popschrat mit Herz und Seele. Dunkel und romantisch sind seine Songs. Meist zart zu Beginn und rasend im Refrain. Dabei nutzte King Charles die Musik zunächst nur, um seine Poesie zu umspielen. Ein Dichter mit abgebrochenen Studium wollte er nicht sein. Deswegen gründete er 2006 die Band Adventure Playground. Nach einem Namenswechsel sind seine verdrehten, psychedelischen Songs nun beliebter denn je. Wer Neo-Weird-Folk-Pop mag, wird vor King Charles den Hut ziehen. Einen neuerlichen Karriereschwung erlebte King Charles auch mit dem Duett mit Momford & Sons.

Samstag 17.00 - 18.00 Mainstage






nach oben